Spende Recht

SPENDEN SIE RECHT

Unrecht auf Dauer ertragen zu müssen, zerstört Menschenleben gleich wie eine schwere, chronische Krankheit.

Unsere Politiker erhoffen sich oft persönliche Vorteile aus einer schwachen Justiz.

Chronisch überlastete und unterbezahlte Richter und Staatsanwälte stehen oft – bereits im Privatbereich – semiprofessionell planender Kriminalität hilflos gegenüber.

Ganz zu schweigen von professioneller Wirtschaftskriminalität.

Überbelastete Beamte können oft nicht jene umfassenden Ermittlungsaufträge erteilen, die zu einer Weiterführung des Verfahrens und Haftung der Täter führen.

Das Korruptionsklima wird systembedingt nicht verbessert.

Dieses in Österreich systembedingt drohende Unrecht gefährdet jede Existenz !

„Wo die öffentliche Ordnung im Verdacht steht zu versagen oder mit den Mißständen verschworen zu sein scheint, können die Einzelnen sich dazu berufen fühlen, als wilde Richter in ungerechter Zeit das bessere Gesetz zu vertreten.

Ist die »Ordnung der Dinge« erst einmal deligitimiert, legen sich Improvisationen nahe, darunter solche der groben Hand. “

Peter SLOTERDIJK „Zorn und Zeit“ Seite 87 ff

Die Realität der Justiz fördert oft die Überzeugung der Geschädigten, dass die Justizorgane ihren zentralen Nutzwert für die Menschen, nämlich die Schaffung ausgleichender Gerechtigkeit und allseitig akzeptabler Konfliktlösungen, vergessen haben und so der Drang zur Selbstjustiz übermächtig wird.

Hinzu kommt, dass die neuen Kommunikationsmedien im Internet und im Darknet Plattformen entwickelt haben, die den Geschädigten genau jene Konfliktlösungen anbieten, welche die heutige Justiz oft nicht mehr bietet.

Die österreichische Justizopfer-Hilfe ist eine gemeinnützige Organisation zur Verteidigung der Schwächeren, der Getäuschen, der Unerfahrenen, der Kinder.
Wir müssen regelmäßig gegen den Drang der Opfer kämpfen, auf diese Angebote alternativen Konfliktlösungen einzugehen.

Mit Ihrer Spende unterstützten wir Personen dabei ihnen zugefügtes Unrecht vor Gericht zu beweisen und zustehende Amtshaftungs-Ansprüche durchzusetzen.

Ihre Spenden werden für folgende Zwecke verwendet:

  • Organsiation von lokalen Selbsthilfegruppen von Justiz-Opfern zum Austausch von Informationen, Beweisen, Erfahrungen und gemeinschaftlichen Recherchen
  • psychologische Begleitung, Prozess-Begleitung
  • im Fall mangelnder Ermittlungsaufträge durch die Staatsanwaltschaften die Übernahme von Kosten für gerichtlich beeidete Sachverständige,
  • Ausforschung von Tätern und Beschaffung gerichtsfähiger Beweise u.a. durch Beistellung von Berufs-Detektiven und technischen Ausstattungen zur Beweissicherung
  • investigative, journalistische Aufarbeitung einzelner Gerichtsfälle zur Herausgabe von Druck- und Zeitschriften, Mitteilungsblättern und Jahrbüchern sowie Veröffentlichungen in elektronischen Medien.
  • Betrieb und Wartung einer zentralen Beweissammlung und Informationsdatenbank für Justiz-Opfer und deren Rechtsvertreter

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen